Träume Leben – Migration als Chance

Die Ausstellung

Für das von dem iranischen Künstler Saeeid Dastmalchian initiierte Projekt interviewten Schüler der Europaschule Gymnasium Hamm 15 erfolgreiche Hamburger Persönlichkeiten mit Migrationshintergrund. Daraus entstand ein Buch, in dem die Porträts der Befragten dargestellt sind. Zu dem Buch gibt es nun auch eine mehrsprachige Wanderausstellung, die am 26. Januar 2010 in den Räumen der Baugenossenschaft freier Gewerkschafter eG (BGFG) eröffnet wurde. Die Ausstellung wird im weiteren Verlauf dieses Jahres an Schulen und im Hamburger Rathaus zu sehen sein.

Zur Eröffnung der Ausstellung waren Interviewpartner, Schüler und Lehrer sowie Förderer und weitere Gäste geladen. In einer Talkrunde erzählte der erfolgreiche Hamburger Unternehmer Ian Karan den anwesenden Zuhörern, dass manchmal auch ein bisschen Glück zum Erfolg dazugehört. Vor allem aber sei die Sprache und gegenseitiger Respekt ein Schlüssel zur Integration. Für die Schüler des Gymnasiums ist der Umgang mit verschiedenen Kulturen schon normal, schließlich werden an ihrem Gymnasium Kinder aus 68 verschiedenen Nationen mit 42 Muttersprachen unterrichtet. Mit dem Buch und der Ausstellung möchten sie zu gegenseitiger Toleranz auffordern und anderen Migranten Mut für den eigenen Lebensweg machen.

Die Elisabeth-Kleber-Stiftung der Baugenossenschaft freier Gewerkschafter eG förderte die Entstehung des Buches und auch die begleitende Ausstellung. Zur Ausstellungseröffnung kamen rund 100 Gäste. Mit ihrer Stiftung engagiert sich die BGFG für ein gesundes soziales Wohnumfeld in lebendigen Stadtquartieren. Integration ist dabei ein Förderschwerpunkt.

Die Interviewpartner

Frau Aygül Özkan | Regionalvertriebsleiterin TNT und CDU Landesvorsitzende in Hamburg

Herr Ravindra K. Ahuja | Geschäftsführer von Courtyard by Marriott in der Flughafenstraße

Herr Elias Hanna Saliba | Inhaber der Restaurantkette Saliba

Herr Ian K. Karan | Geschäftsführer von Capital Intermodal GmbH

Herr Hadi Tehrani | Architekt und Mitinhaber des Architektenbüros BRT

Frau Latifa Kühn | Trainerin, Beraterin in interkulturellen Angelegenheiten

Frau Ayfer Sengül-Loof | Lehrerin Gymnasium Hamm

Herr Volkan Baydar | Sänger von Orange Blue

Herr Gürol Gür | Inhaber der Schanzenbäckerei

Herr Hamid Dastmalchian | Director of Consumer Goods Tchibo

Herr Metin Demirdere | HipHop, Breakdance

Frau Joana Adu-Gyamfi | Schauspielerin

Herr Ercan Öztürk | Geschäftsführer von Springer und Jacoby

Herr Piotr Trochowski | Fußballspieler beim HSV

Herr Samy Deluxe | Rapper und Musikproduzent

Bilder der Ausstellungseröffnung im Hamburger Rathaus am 11. August 2010

 

Bilder der Austellungseröffnung am 26.01.2010

Das Buch

Aus dem Projektantrag…

“Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund sind fester Bestandteil unserer Gesellschaft, gerade auch unserer alternden Gesellschaft. Das ist eine Tatsache.

Aus dem, was wir Ihnen heute für Ihre Zukunft mitgeben, gestalten Sie morgen unser aller Zukunft. Jugendliche Migranten verfügen neben ihrer Mehrsprachigkeit auch über interkulturelle Kompetenzen. Sie haben gelernt, in verschiedenen Kulturen zu leben, sie zu nutzen und in ihren Alltag zu integrieren. Gerade dies ist eine Fähigkeit, die angesichts der immer größeren Internationalisierung und Globalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft eine bedeutende Chance für Migranten auf dem Arbeitsmarkt darstellt. „Dass aber auch Jugendliche mit Migrationshintergrund diese Kompetenz und deren großes Potenzial selbst erkennen, schafft erst die Grundvoraussetzung für ihr eigenes Engagement und die Wahrnehmung ihrer Entwicklungschancen.”

Träume leben ist in Buchform im anatheus Verlag erschienen und im Buchhandel erhältlich.

Dieses Projekt wurde durch die Elisabeth-Kleber-Stiftung gefördert (2009).